Deutsche Firmenlaufmeisterschaft B2Run 2022

Alle Jahre wieder B2Run 

Endlich war es wieder so weit: Nach 2 Jahren coronabedingter Pause der Firmenlaufmeisterschaft konnte der B2Run 2022 wieder stattfinden. Über 25.000 Teilnehmer aus etwa 1100 verschiedenen Firmen gingen am 12.07. an den Start. Darunter waren sowohl Firmen aus dem Mittelstand, als auch große Konzerne. Die insgesamt 5,6 Kilometer lange Strecke quer durch den Olympiapark war eine willkommene Abwechslung zu unserem Büroalltag.  

Staperior startete mit fünf Teilnehmern in der „Funstarter“ Kategorie Dunkelgrün um 18:40 Uhr und konnte dabei sehr gute Laufergebnisse erziehlen. Bei 30 Grad liefen wir nach den absolvierten Kilometern in das Ziel im Olympiastadion ein, wo wir schon mit ausreichend Wasser und Vitaminen erwartet wurden. Für die großartige Leistung erhielt jeder Finisher einen Riesenapplaus beim Einlauf durch das Marathontor und eine B2Run Finisher Medaille.  

Im Anschluss wurde mit einem gekühlten Erdinger alkoholfrei angestoßen und sich über die Strecke ausgetauscht. Ein DJ sorgte für Musik und im Anschluss an den Lauf wurde die B2Run Afterparty eingeleitet.  

Für Staperior ist der B2Run mehr als nur ein Firmenlauf 

Schon das fünfte Mal läuft Staperior nun beim B2Run mit. So ist die Firmenlaufmeisterschaft für alle Mitarbeitenden der Staperior Consulting GmbH mittlerweile zur Tradition geworden.  Jedes Jahr laufen Kollegen und Kolleginnen im Namen der Staperior GmbH ins Ziel ein. Egal ob 2015, 2017, 2018, 2019 oder 2022 – wir waren dabei. Gemeinsam freuen wir uns aktiv zu sein und das Arbeitsklima weiterhin zu verbessern.  

Wir hoffen auf noch viele weitere Läufe!! 

Ihre Staperior Consulting GmbH 

Staperior gewinnt im Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Bayern 2022“

6. Platz in der Kategorie kleiner Mittelstand

Das Staperior ein „Great Place to Work“ ist, wussten wir als Mitarbeiter schon. Doch nun weiß ganz Deutschland, dass die Staperior Consulting GmbH Platz 6 im Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Bayern 2022“ in der Kategorie kleiner Mittelstand ist.

Great Place to Work Zertifizierung

Im Rahmen der Great Place to Work Zertifizierung unserer Unternehmenskultur im November 2021 wurden wir zum Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Bayern 2022“ eingeladen, in dem wir nicht nur als einer der besten Arbeitgeber Bayerns, sondern auch als einer der besten Arbeitgeber in der Consultingbranche 2022 ausgezeichnet wurden.

Was die Great Place to Work Auszeichnung für uns bedeutet

Für uns als Staperior Consulting GmbH bedeutet die Great Place to Work Zertifizierung nicht nur eine Auszeichnung der Arbeits- und Unternehmenskultur. Für uns bedeutet sie, dass wir in Themengebieten wie Zukunftsorientierung und Diversität alles richtig gemacht haben. Diese Auszeichnung ist eine wichtige Bestätigung für unsere Arbeit und Staperior als Arbeitsplatz. Wir als Mitarbeiter spielen eine große Rolle innerhalb der Unternehmenskultur und unsere Zufriedenheit ist von essenzieller Bedeutung.

„Jeder Mitarbeiter ist wie ein Zahnrad in einem Uhrwerk. Doch nur durch verschiedene Zahnräder, welche verschiedene Funktionen erfüllen, kann eine Uhr funktionieren.“

Im Jahr 2020 wurde eine Mitarbeiterumfrage innerhalb des Unternehmens durchgeführt, um die Zufriedenheit im Unternehmen messen zu können. Die Ergebnisse waren eindeutig: Staperior war schon dort ein Great Place to Work.
Staperior ist sehr stolz auf ihre Werte und Eigenschaften innerhalb des Arbeitsalltags. Bei Staperior treffen zahlreiche Internationalitäten aufeinander und bilden eine Einheit. Zusätzlich dazu ist es schön zu sehen, dass Frauen in einer männerdominierten Branche, wie der Consultingbranche, ebenfalls erfolgreich sein können und in der fachlichen IT-Beratung Fuß fassen.
Im Rahmen des Certification National Day wollen wir als Staperior Consulting GmbH dazu aufrufen ebenfalls ein Great Place to Work zu werden und Ihr Unternehmen, sowie Ihre Arbeitsplatzkultur zertifizieren zu lassen. Durch unsere flachen Hierarchien und den gegenseitigen Respekt innerhalb des Unternehmens, hat Staperior es ebenfalls geschafft ein Great Place to Work zu werden.

#GPTWcertified

Ihre Staperior Consulting GmbH

Staperior feiert 10-jähriges Firmenjubiläum

Das digitale 10-jährige Firmenjubiläum

Erneut traf sich Staperior zum digitalen Teamevent. Dieses Mal zu einem ganz besonderen Anlass: das 10-jährige Firmenjubiläum! Im Rahmen eines gemeinsamen virtuellen Abendessens mit leckerem Dessert tauschten wir uns über die vergangenen Jahre aus und feierten das Jubiläum gemeinsam.

Bei unserem virtuellen Teamevent durfte natürlich ein Catering nicht fehlen. Dazu hatte jeder Mitarbeitende die Möglichkeit zwischen verschiedensten Menüs zu wählen. Vom gedämpften Kabeljaufilet bis hin zur gegrillten Thai-Hähnchenkeule war alles dabei. Des Weiteren standen zahlreiche vegetarische Gerichte sowie Desserts zur Auswahl.

Nach dem Abendessen durfte das Staperior Team anhand eines Quiz auf ihr Wissen in Bezug auf die letzten 10 Jahre Firmengeschichte unter Beweis stellen. Dabei wurden sowohl schwierige Schätzfragen, als auch einfachere allgemeine Fragen über Staperior gestellt.

Interaktives Online-Quiz rund um die Firmengeschichte

Zu gewinnen gab es dieses Mal einen Wunschgutschein im Wert von 50€ für den ersten Platz. Für den zweiten und dritten Platz gab es einen Wunschgutschein im Wert von 30€ und 20€ zu gewinnen.  An dieser Stelle möchten wir nochmal unseren Gewinnern Mariana Kaltner (1.Platz), Serpil Bahadir (2.Platz) und Leonid Rattessep (3.Platz) gratulieren!

Wir blicken voller Zuversicht in die Zukunft und freuen uns auf weitere 10 Jahre!

Ihr Staperior Consulting Team

So feiert Staperior Geburtstage

Aufgrund zahlreicher Geburtstage gilt der August bei Staperior als Geburtstagsmonat. Mit etwas Verspätung fand nun im Rahmen des letzten Teamevents die offizielle Geburtstagsfeier unserer Geburtstagskinder statt.
Da uns das türkische Restaurant Keko schon beim letzten Mal so gut gefallen hat, entschieden wir uns das Teamevent am 14.10. erneut dort stattfinden zu lassen. Bei türkischen Spezialitäten und dem Lieblingsdessert Künefe wurden unsere Geburtstagskinder Serat, Serpil, Leo und Stefan ausgiebig gefeiert. Natürlich hatten wir auch individuelle Geburtstagsüberraschungen für sie vorbereitet.

von links beginnend: Timm Gabler, Mariana Kaltner, Arif Mamedzade, Kevin Stegmiller, Helene Stargardt, Murielle Weber, Serat Askin, Lisa Wierer

Unser Teamevent diente aber auch zur Verabschiedung unseres Mitarbeiters Arif Mamedzade, der Staperior leider verlässt. Helene Stargardt dankte ihm für sein Engagement und seine umfangreiche Unterstützung. Wir wünschen ihm an dieser Stelle nochmal weiterhin alles Gute für die Zukunft, seine private und berufliche Entwicklung!

Ihr Staperior Consulting Team

Staperior verabschiedet ihren Physiotherapeuten

Am 30.09. fand im Rahmen unseres Teamevents die Verabschiedungsfeier von Herr Pöllmann statt.
Reinhard Pöllmann ist Physiotherapeut und betreute uns seit der Gründung von Staperior, also seit 2012. Dabei half er allen Mitarbeitern die Balance zwischen Sport und Büroalltag zu meistern und begeisterte sie mit neuen Sportarten oder therapeutischen Übungen. Da Herr Pöllmann nun in den Ruhestand geht, müssen wir uns nach neun Jahren intensiver physiotherapeutischer Betreuung leider von ihm verabschieden.

Aus diesem Grund trafen wir uns im italienischen Restaurant Mozzamo, um mit unserem Physiotherapeuten ein letztes Mal anzustoßen. Da das Restaurant für seinen Mozzarella bekannt ist, hatten wir die Möglichkeit diesen in zahlreichen Varianten zu probieren. Mit Pizza, Pasta und Antipasti sowie der ein oder anderen Flasche Wein und einigen netten Gesprächen verabschiedeten wir uns von Herr Pöllmann.

Reinhard Pöllmann
von links beginnend:  Michael Pfeifer, Helene Stargardt, Serat Askin, Reinhard Pöllmann, Leonid Rattassep, Stefan Winneke, Lisa Wierer, Mariana Kaltner

Das Staperior Consulting Team bedankt sich für die jahrelange Zusammenarbeit und wünscht Herr Pöllmann alles Gute für die Zukunft!

Staperior als Great Place to Work

Staperior ausgezeichnet als attraktiver Arbeitgeber

Die Staperior Consulting GmbH ist von Great Place to Work® als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet!
Das Zertifizierungsprogramm «Great Place to Work® Certified» des internationalen Forschungs- und Beratungsinstituts steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben.
Bestandteile sind ein unabhängiges, anonymes Feedback der Mitarbeitenden und die Analyse von Maßnahmen und Programmen der Personalarbeit.

100% Great Place to Work

Da uns das Wohl unserer Mitarbeitenden sowie die organisationale Weiterentwicklung sehr am Herzen liegt, haben wir uns dazu entschieden, beim Zertifizierungsprogramm mitzumachen. In den letzten Monaten wurden deshalb alle Staperior Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen anonym zu ihrer Meinung in Bezug auf das Führungsverhalten, die Kollegialität, die Gleichberechtigung, das Miteinander und die Identifikation mit Staperior befragt.
Staperior erreichte dabei im Gesamtdurchschnitt aller Fragen 97 von 100% und eine Great Place to Work Aussage von 100%. Mit diesen herausragenden Ergebnissen sind wir sehr stolz als attraktiver Arbeitgeber zertifiziert und mit dem Great Place to Work Siegel ausgezeichnet zu werden.

Das sagen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

„Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass unsere Mitarbeitenden Staperior als Arbeitgeber so gut bewerten“, sagt Helene Stargardt. „Zudem liefert uns die Zertifizierung wertvolle Impulse, um uns als Arbeitgeber weiterzuentwickeln“.

Wir danken allen Mitarbeitern für die Teilnahme an der Befragung und die positiven Aussagen.

Ihr Staperior Consulting Team

Nachhaltigkeit bei Staperior

Nachhaltigkeit in der heutigen Zeit

Der Begriff Nachhaltigkeit wird in der heutigen Zeit immer öfter verwendet, besonders wenn es um die nachhaltige Entwicklung der Welt in Bezug auf den ökologischen Fußabdruck eines Unternehmens oder den durch den Menschen ausgelösten Klimawandel geht. Immer mehr Unternehmen versuchen deshalb den Begriff Nachhaltigkeit in ihr Unternehmensportfolio mit aufzunehmen.

Doch wofür steht Nachhaltigkeit?

Das Wort Nachhaltigkeit hat verschiedene Bedeutungen. Der ursprüngliche Begriff steht für eine „längere Zeit anhaltende Wirkung“, doch mittlerweile hat sich Nachhaltigkeit als Handlungsprinzip etabliert. Demnach sollen nicht mehr Ressourcen verbraucht werden als wieder hergestellt werden können bzw. wieder nachwachsen oder regeneriert werden. Im Wirtschaftskontext beschreibt der Begriff Nachhaltigkeit Gewinne nicht zu erwirtschaften, um sie anschließend in Umwelt- und Sozialprojekte fließen zu lassen, sondern Gewinne umwelt- und sozialverträglich zu erwirtschaften. Zusammenfassend lässt sich Nachhaltigkeit wie folgt definieren:

„Nachhaltigkeit bedeutet, Ressourcen wie Bäume und die Umwelt zu schonen, sorgfältig und Gerecht mit Geld umzugehen und friedlich miteinander zu leben.“

Nachhaltigkeit bei Staperior Consulting

Wir haben uns mit dem Begriff Nachhaltigkeit auseinandergesetzt und versuchen unsere Abläufe innerhalb des Unternehmens umweltbewusst und nachhaltig zu gestalten.
Nicht nur der CO²-Aussoß, sondern auch der Verbrauch von Papier stellt ein Problem für die Umwelt dar. Deshalb sind wir dabei, auf ein papierloses Büro umzusteigen. Durch die Nutzung von verschiedenen Onlineplattformen, wie beispielsweise Microsoft SharePoint beschränken wir die Papierverwendung bei unserer Zusammenarbeit auf ein Minimum. Außerdem wägen wir genau ab, welche Dokumente wirklich ausgedruckt werden müssen und drucken wichtige Unterlagen doppel-seitig.
Durch das Arbeiten im Home-Office (Mobile Office) haben wir die Möglichkeit, einen Großteil der Besprechungen online zu führen und reduzieren somit den Weg mit dem Auto. Ebenso vermeiden wir Kurzstreckenflüge und bevorzugen bei Geschäftsreisen innerhalb Deutschlands den Zug. Das reduziert umweltschädlichen CO²-Ausstoß. Da Nachhaltigkeit bei uns über die Arbeit hinausgeht, versuchen wir auch im Privatleben einen nachhaltigen Lebensstil zu etablieren. Kleinere Strecken, wie beispielsweise zum Einkaufen oder ins Restaurant bewältigen wir daher mit dem Fahrrad.

Ihr Staperior Consulting Team

Pizza und Pasta vor der Urlaubszeit

Wie bei den meisten Unternehmen startet im August die Urlaubssaison. Die Kinder haben Sommerferien und ein Familienurlaub am Meer steht auf dem Programm.
Damit man sich vor der anstehenden Urlaubsphase noch einmal in „Real life“ sehen konnte, traf sich die Staperior Consulting GmbH am 05.08. zu einem erneuten Teamevent im italienischen Restaurant Cucina Corleone. Einige Projekte, wie zum Beispiel unser Website Relaunch, gingen vorerst in die Sommerpause.
Da einige Kolleginnen und Kollegen verhindert waren und nicht am Teamevent teilnehmen konnten, waren einige Stühle an unserem Tisch frei. Der guten Laune und Vorfreude auf die Urlaubszeit hat dies jedoch keinen Abbruch getan.

von links beginnend: Leonid Rattassep, Johanna Gifthaler, Helene Stargardt, Serat Askin, Stefan Winneke, Timm Gabler

Bei leckerer Pizza und einem Glas Wein wurde sich in entspannter Atmosphäre rege über die anstehenden Ferienpläne und -reisen ausgetauscht. Abgerundet wurde der Abend mit einem köstlichen Schoko Soufflé.

Wir hoffen, dass Sie ebenfalls einen schönen Sommerurlaub hatten und nun wieder voller Energie in den Alltag starten können!

Ihr Staperior Consulting Team

Welcome bei Staperior

Unser neuer Head of Data Management & Governance

Am 15. Juli fand im Rahmen unseres Teamevents die Willkommensfeier für unseren neuen Kollegen Stefan Winneke statt. Als Head of Data Management & Governance ist er seit Anfang Juli Teil des Staperior-Teams.

Daten und Information sind der rote Faden in Stefans Berufsbiografie. Er hat Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik an verschiedenen Hochschulen gelehrt und in dem Bereich 15 Jahre in leitenden Positionen in der freien Wirtschaft gearbeitet. Nach einem zusätzlichen Studium der Betriebswirtschaft war Stefan zuletzt einige Jahre freiberuflich als Consultant tätig. Bei Staperior verantwortet er nun die Weiterentwicklung von Schulungs- und Beratungsangeboten zu Data Management und Data Governance.

Herzlich Willkommen Stefan

Wir lernten aber nicht nur unseren neuen Kollegen kennen, sondern auch die türkische Küche. Gemeinsam trafen wir uns im türkischen Restaurant Keko in München, um auf unseren neuen Mitarbeiter anzustoßen. Fast auf denselben Tag waren wir auch im Vorjahr zusammen bei unserem Teamevent im Keko.

Seit diesem Tag freute sich unsere Geschäftsführerin Helene Stargardt auf das traditionelle türkische Dessert Künefe, bestehend aus Fadennudeln mit Käse und Pistazien, von der ihr das Staperior Team seit einem Jahr vorschwärmte. Im Jahr zuvor entging Helene Stargardt diese Nachspeise, umso größer war die Freude und der Genuss dann dieses Jahr! Neben der türkischen Süßspeise probierten wir auch den traditionellen türkischen Mokka.

von links beginnend: Mariana Kaltner, Johanna Gifthaler, Helene Stargardt, Serpil Bahadir, Arif Mamedzade, Stefan Winneke, Leonid Rattassep, Lisa Wierer

Mit vielen netten Gesprächen und weiteren traditionellen türkischen Speisen ließen wir den Abend ausklingen.

Wir freuen uns sehr Stefan in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Auf eine langjährige und produktive Zusammenarbeit!
Ihr Staperior Consulting Team

staperior staperior staperior